Grundlagen für den Einstieg in die Pflege

Lehrgang Pflegehelfer/-in SRK

Der Lehrgang Pflegehelfer/-in SRK richtet sich an Personen, die einen beruflichen Einstieg in den Pflegebereich planen oder sich auf die Pflege von Angehörigen vorbereiten möchten. Der Besuch des Lehrgangs, inklusive das Absolvieren eines Praxiseinsatzes, befähigt die Teilnehmenden, im Auftrag von Pflegefachpersonen, hilfsbedürftige Menschen zu begleiten und sie kompetent zu unterstützen. Der Lehrgang ist nach einem national gültigen Rahmenlehrplan aufgebaut. Das Zertifikat Pflegehelfer/-in SRK ist somit in der ganzen Schweiz anerkannt.

Bitte beachten sie, dass für eine Teilnahme am Lehrgang Pflegehelfer/-in SRK vorgängig die obligatorische Informationsveranstaltung besucht werden muss.

Fragen und Antworten

Welche Inhalte lerne ich im Lehrgang?

Sie erlernen im theoretischen Teil die Grundlagen der nachfolgenden Handlungskompetenzbereiche der Pflegehelfer/-in kennen.

Die Pflegehelfer/-innen SRK

  • gestalten der Zusammenarbeit und Kommunikation Entwicklung der Rolle als PH SRK
  • unterstützen von Personen nach Anweisung bei der Gesundheits- und Körperpflege in stabilen Situationen und gemäss Pflegekriterien
  • begleiten von Personen nach Anweisung in der Alltagsgestaltung in stabilen Situationen
  • wirken bei der Gesundheitsförderung und Prävention mit
  • wirken im hauswirtschaftlichen Bereich mit
  • wirken bei administrativen Arbeiten und bei der Arbeitsorganisation mit

Diese Kompetenzen und Fähigkeiten der Pflegehelfer/-in SRK können Sie rechts im Bereich Downloads herunterladen.

Wie lange dauert der Lehrgang?

Der Kurs «Pflegehelfer/-in SRK» besteht aus einem theoretischen Teil von 120 Stunden und einem Praxiseinsatz von 12 Tagen. Stützunterricht nach Bedarf.

Theorie (120 Stunden)

Die pflegerischen Inhalte werden in 17 Tagen praxisnah und vielfältig vermittelt und die Teilnehmenden werden in ihrem Lernen unterstützt und begleitet. Der Lernerfolg wird mit einer schriftlichen Lernerfolgskontrolle / Prüfung überprüft. Mehr dazu und zur Absenzen Regelung ist in den Lehrgangsbestimmungen zu finden.

Praxiseinsatz (12 Tage)

Der zeitliche Rahmen für diese 12 Tage Praxiseinsatz ist sechs Monate. Der 12 tägige Praxiseinsatz erfolgt nach bestandener Prüfung. Dieser Einsatz wird nicht als Einzeltage geleistet und erfolgt innerhalb von sechs Wochen. Der Einsatz ist unentgeltlich. Bei der Planung organsiert die Programmleitung den Erstkontakt mit den Praxisinstitutionen

Abschluss

Nach sechs Monaten wird der Lehrgang mit dem Tag 18 mit einem Erfahrungsaustausch und der Auswertung des Einsatzes abgeschlossen. Nach bestandener Prüfung und als Bestätigung der Ausbildung erhalten Sie das Zertifikat «Pflegehelfer/-in SRK».

Wer leitet den Lehrgang?

Die Lehrgangsverantwortliche verfügt über eine Ausbildung als Pflegefachperson HF sowie Weiterbildungsabschluss im pädagogischen Bereich.

Welches sind die Aufnahmebedingungen?

Für die Aufnahme in den Lehrgang Pflegehelfer/-in SRK müssen Sie folgende Bedingungen erfüllen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Freude am Umgang mit pflegebedürftigen Menschen haben
  • gerne in einem Team arbeiten
  • gute mündliche und schriftliche Deutschkenntnisse
    • Zertifikat B2 empfohlen
    • Mindestanforderung Zertifikat B1 mit Prädikat gut
    • Deutschtest nach Bedarf
    • Verstehen von Schweizerdeutsch
  • gute körperliche, geistige und seelische Gesundheit
  • Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit neuen Themen, anderen Menschen und sich selber
  • Bereitschaft zum lernen zwischen den Lehrgangstagen
  • gültige Aufenthalts- und Arbeitsbewilligung
  • Studium der «Info-Box»
Welche unterstützenden Angebote gibt es?

Das Ziel ist es, den Lehrgang mit Erfolg abzuschliessen. Teilnehmende mit Deutsch als Zweitsprache brauchen mehr Zeit und haben viel mehr Aufwand, damit sie das Ziel erreichen. Wir unterstützen alle Teilnehmenden mit einer Vielfalt von aufeinander abgestimmten Angeboten.

Vorbereitungstag

  • Das Ziel des Tages ist, dass die Teilnehmenden mit Deutsch als Zweitsprache für die ersten Unterrichtstage gut vorbereitet sind. Er findet eine Woche vor Lehrgangsbeginn statt.

Lernraum

  • Der Lernraum gibt nebst dem Unterricht die Möglichkeit für Lern- oder Deutsch-Probleme sowie persönliche Fragen an die Ausbilderin, jeweils direkt im Anschluss an jedem Lehrgangstag.

Stützunterricht

  • Die Teilnehmenden mit Deutsch als Zweitsprache werden mit dem Stützunterricht zusätzlich zum Lehrgang auf die zweiteilige Prüfung vorbereitet. Durchführung jeweils am Samstag.

Tutoring

  • Der Tutor begleitet und unterstützt die Teilnehmerin, den Teilnehmer in ihrem individuellen Lernen. Der Tutor ist eine Person, welche sich für die Lernbegleitung freiwillig zur Verfügung stellt. Es ist ein kostenloses Angebot. Die Durchführung ist je nach Anzahl der Freiwilligen möglich, kann nicht garantiert werden.

Was kostet der Lehrgang?

Die Lehrgangskosten inkl. Unterlagen sind CHF 2'200.00.
Im Betrag ist auch die Anmeldegebühr von CHF 100.00 enthalten.
Die Zahlungsbedingungen finden Sie hier in den AGB.

Der Praxiseinsatz ist unentgeltlich.

In welchen Orten kann ich arbeiten?

Als Pflegehelfer/-in betreuen Sie im Auftrag von Pflegefachpersonen hilfsbedürftige Menschen in der Pflege und in den täglichen Lebensaktivitäten.

Mögliche Arbeitsorte sind:

  • Alters- und Pflegezentren, Alterswohnungen
  • Institutionen für Menschen mit Behinderung
  • Spitex
  • Entlastungsdienste (bspw. Entlastungsdienst SRK)
  • Privatpflege
  • Freiwilliges Engagement, z.B. Schweizerische Multiple Sklerose Gesellschaft, Alzheimer Schweiz, Krebsliga Schweiz, usw.
Wird meine Vorbildung und Berufserfahrung im Pflegebereich angerechnet?

Sie können Ihre Vorbildung und Berufserfahrung durch das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) überprüfen. Die Geschäftsstelle des SRK, Telefon 031 960 76 76, nimmt Ihre Anfrage für Gleichwertigkeitsgesuche für das Zertifikat Pflegehelfer/-in SRK entgegen. Weitere Informationen finden Sie auf folgender Website: www.redcross.ch/gleichwertigkeit 

Wie kann ich mich anmelden?

Bevor Sie sich für den Lehrgang anmelden, muss die «Info-Box» (digitales Tool) studiert werden. Sie finden darin wichtige Fragen, Hintergrundinformatoinen und Details zum Start des Lehrgangs zum Pflegehelfer/- in SRK. 

Den Link zur «Info-Box» finden Sie nachfolgend zu diesen Fragen und Antworten.

Die Anmeldeunterlagen werden Ihnen im Anschluss auf Wunsch zugestellt.

Wann findet der Lehrgang statt?

Die aktuellen Lehrgangsdaten zum Pflegehelfer/-in SRK finden Sie im Anschluss an diese Fragen und Antworten.

Der Unterricht findet entweder wiederkehrend an einem (1) Wochentag statt, kompakt an den Blocktagen Freitag und Samstag oder in Form eines intensiven Sommerlehrgangs. Sie haben die Wahl, abhängig von Ihrem beruflichen Engagement, privaten Faktoren und Ihren zeitlichen Präferenzen. 

ährend den Thurgauer Schulferien ist in der Regel (Ausnahme Sommerlehrgang) unterrichtsfreie Zeit. Fällt ein Unterrichtstag auf einen Feiertag, kann es zu Verschiebungen kommen. Der Unterrichtstag beginnt jeweils um 8.30 Uhr und dauert bis 16.30 Uhr mit einer Stunde Mittagspause.

Digitale Info-Box für den Lehrgang Pflegehelfer/-in SRK

  • Freie Plätze verfügbar
  • Wenige Plätze verfügbar
  • Ausgebucht
  • Durchführung garantiert

Nächste Lehrgangsdaten:

Unsere Lehrgänge für Sie im 2021:

  • Kurstag Samstag:
    30. Oktober 2022 - 19. März 2022

Unsere Lehrgänge für Sie im 2022:

  • Kurstag Montag:
    17. Januar 2022 - 13. Juni 2022
  • K​urstag Dienstag:
  • 18. Januar 2022 - 14. Juni 2022
  • Kurstag Samstag:
    23. April 2022 - 17. Oktober 2022
  • Lehrgang kompakt:
    Blocktage Freitag und Samstag
    18. März 2022 - 21. Mai 2022
  • Sommer-Lehrgang intensiv:
    9 Weiterbildungstage + 58 h angeleitetes Selbststudium
    19./20./26./27. Juli 2022, 02./03./09.10./16. August 2022