Pflegedokumentation

Eine gezielte Dokumentation der geleisteten Pflege ist wesentlich für die Planung und Durchführung der Pflege. Die korrekte Dokumentation gibt Aufschluss über Zielanpassungen, Überprüfungsbedarf und Anpassungen im pflegerischen Handeln. Pflegehelfer/-innen werden vermehrt in diese anspruchsvolle Aufgabe einbezogen und müssen heute zusätzlich mit elektronischen Medien, wie z.B. einer elektronischen Pflegedokumentation, arbeiten können. Besonders anspruchsvoll ist es, Wahrnehmungen aus dem Pflegealltag konkret und sprachlich präzis zu formulieren. Im Kurs wird der Umgang mit Pflegedokumentationen differenziert geübt.

Daten

Freitag, 15. März 2024

Zeiten

08.30 - 17.00 Uhr

Dauer

1 Tag

Kosten

CHF 190.-

Ziele
  • Sie lernen verständliches, knappes und klares Formulieren eines Pflegeberichts.

  • Sie lernen wertfreies Formulieren und deren Wichtigkeit.

  • Sie lernen die rechtlichen Aspekte kennen.

  • Sie lernen und üben die Weitergabe von mündlichen und schriftlichen Informationen (Rapport und Pflegedokumentation).

  • Sie repetieren die Aufgaben und Kompetenzen der Pflegehelfer/-innen SRK in Bezug auf die Pflegedokumentation.

Die Weiterbildung beinhaltet nicht eine Schulung für elektronische Pflegedokumentationen.

Zielgruppe

Pflegehelfer/-innen und interessierte Pflegefachpersonen


Kursleitung

Eva Oberwiler, dipl. Pflegefachfrau HF, Ausbilderin FA